Hier können Sie immer suchen:


Wenn Sie nach unten wollen...

» Drucken von bedruckbaren CDs bei Canon Pixma IP 4000 unter Mac OS X

Wer sich schon immer über das Problem »no. 1851« beim Drucken von bedruckbaren CDs auf dem Drucker Canon Pixma IP 4000 unter Mac OS X (ab 10.3.8) beklagt hat, findet folgendes Workaround zur Lösung:

1.) Man gehe immer zur mitgelieferten Software »CD Label Print« und importiere das Bild oder man erstelle den Text.

2.) Dann gehe man zu »Papier einrichten«, nehme den »CD-R-Fach B«. Dann geht man auf Drucken, Druckausgabe auf das CD-R-Fach-B-Format einstimmen.

3.) Dann druckt man es nicht direkt, sondern man druckt es als »Als PDF sichern« über das Pop-Up-Menü des Systems.

4.) Öffne das Programm »Vorschau«, nehme als Papierformat »CD-R-Fach-B«. Dann gehen Sie bitte auf »Drucken«, dann wählen Sie in der Druckausgabe das CD-R-Fach-B-Format und drucken Sie wie immer.

5.) Es funktioniert endlich.

Quellen: MacOSX.Com, pixma.ulmb.com, pixma.ulmb.com und pixma.ulmb.com.

Tags: 1851, 4000, canon, error, ip, pixma, problem


» Apple Keynote 2008 - on the »Air«.

Ab 18 Uhr on »Air« sein – das wird eine spannende Sache.

Tags: 2008, apple, keynote


» SuperDuper!

SuperDuper! ist für diejenigen, die noch nicht auf Leopard mit seiner genialen TimeMachine umgestiegen sind, die erste und nicht kostenlose Wahl. Aber es lohnt sich: es macht sogar auch inkrementelle Backups. Somit kann auch Zeit eingespart werden, wo nur die geänderten und neu hinzugekommenen Dateien gesichert werden.

5 von 5 Guillemets

Tags: backup, shirtpocket, superduper


» Schnellstes Windows-Vista-Notebook ist...

ausgerechnet das MacBookPro. Es ist in einem Test der US-PC-World als schnellstes Notebook seiner Kategorie ausgezeichnet worden. Was ich jetzt beim ersten Hingucken als Scherz bezeichnen würde, ist nun wahr geworden. Apple könnte mit diesem Testsieg im Rücken den PC-Markt von hinten aufrollen. Via fscklog.

Tags: apple, vista, windows


» Neues Aussehen in Mac OS X Leopard.

©Apple Corporation, von hier.

Apple gleicht das Aussehen von Mac OS X 10.5 immer mehr der Linie des neuen iMac und der des MacBookPros und seines allgemeinen Erscheinungsbild an. Und die neuen 3D-Effekte sehen auf den ersten Blick spektakulär aus. Mal sehen, ob es sich lohnt, extra deswegen Tiger zu kaufen. Mehr Bilder beim AppleInsider.

Tags: 10.5, apple, leopard, mac, os, x


Seite 1 von 7. »

Wenn Sie nach oben wollen.