Hier können Sie immer suchen:


Wenn Sie nach unten wollen...

« Zurück zum Weblog

» Die schleichende Kommerzialisierung unseres Alltags.

werbung

Von Jürgen Siebert in der PAGE zitiert, bekommt folgendes Zitat von Ivo Gabrowitsch nochmal bei dem Bild oben eine besondere Brisanz:

»Ja… Ja, hier ist eine wahnsinnige Stimmung in der Oddset-Arena! Vor allem in der Hasseröder-Kurve singen die Fans ununterbrochen, nachdem Miroslav Klose für kik Textil-Diskont Bremen nach einer Ecke von der RTL-Eckfahne unhaltbar ins Volksbanken-Raiffeisenbanken-Tor von Deutsche Bahn Mönchengladbach schlenzte. Damit steht es nun 1:0, was wohl endgültig den Klassenerhalt der Bremer in der T-Com-Bundesliga bedeuten dürfte. Für Deutsche Bahn sieht es dadurch jedoch schlecht aus. Wenn nicht noch ein Wunder geschieht, spielen sie in der nächsten Saison in der Bild-am-Sonntag-Liga. Moment, ich höre Tor in Fürth? Ich gebe ab ins Playmobil-Stadion …«

Wie sehr die Kommerzialisierung in unserem Alltag schon durchgeschlagen hat. Ich bin gespannt auf die nächsten Jahre… das Foto wurde Anfang September am Spitzingsee geschossen.

Tags: alltag, kommerz, zitat