Hier können Sie immer suchen:


Wenn Sie nach unten wollen...

« Zurück zum Weblog

» Jetzt frisch und regebootet.

»Jetzt frisch und neu!« Mit dem Motto starten gleichzeitig zur TypoBerlin 2006 guillemets.de und gabrowitsch.de (wohl zufällig?) seine Reboote.

Gedanken zum Inhalt: der Web-2.0-Trend geht weg von überfüllten und unnützen Spalten und Listenspalten hin zu vereinfachten und übersichtlichen Seiten. Diesem Trend schließe ich mich also an. Die wichtigen Spaltenteile werden in den Footer reingesetzt. Also alles an einem Ort, der im Menü per #-Footer erreicht wird. Von dort aus kann man auch das Menü schnell erreichen.

moo.fx und sonstiges: deren Umsetzung war geplant, doch aus Zeit- und Technikgründen habe ich dies nicht umgesetzt. Es gibt noch einen Javascripteffekt, der darin besteht, daß man, wenn man auf einen Reiter klickt, langsam nach unten gescrollt wird, und nicht zack sofort nach unten. Wie heißt er? Es ist moo.fx und ein Effekt von mad4milk. Dank an Matthias (broedel.org).

Stil: der CSS-Stil wird nicht geändert. Nur die Spalten fallen raus.

Ihr werdet sehen, die Seite ist im Prinzip noch gar nicht fertig. Es wird weiter gearbeitet… und flickr! ist auch mit von der Partie.

Tags: css, guillemets.de, reboot