Hier können Sie immer suchen:


Wenn Sie nach unten wollen...

« Zurück zum Weblog

» kip is now pik. Pik is now yep. (Update)

Pik, ehemals Kip, ist eine sehr praktische Dokumentenverwaltungssoftware, die mit Tags und mit einer iPhoto-ähnlichen und sehr aufgeräumten Oberfläche arbeitet.

Wie man es hier sieht, habe ich ein paar Photoshop-Tipps von Michael Preidel gespeichert…

Das Programm wird mit 5 von 5 Guillemets belohnt…

Anmerkung:

Note: This version is free, but come September 1, 2006 we’re going to be charging $49 for it. So get it now, while you can!

Also beeilt euch!

Update: noch ist Yep kostenlos. Ich weiß aber ehrlichgesagt nicht, warum die ständig die Namen ändern…

Tags: apple, documents, kip, pik