Hier können Sie immer suchen:


Wenn Sie nach unten wollen...

« Zurück zum Weblog

» Kurz über den »Helvetica-Film« in München.

Peter Reichardt hat es schon angekündigt, da ich gerade in München war, schonmal spontan die Chance ergriffen, nochmal den Film über die Helvetica anzuschauen, aber diesmal mit anderem Programm und in einer anderen Location anzusehen.

Den Anfang machen Swissair-Karten und Flugzeug-Start-Atmosphäre, die eine »Stewardess« anzufeuern versuchte. Passt zur Helvetica, sorgte auch für Lacher.

Hubert Jocham habe ich kurz gesehen, aber dann aus den Augen verloren. Boris Kochan, der Vorsitzender der tgm-Gesellschaft, Gesellschafter der Agentur »Kochan&Partner«, zudem Veranstalter der »Münchner Typotage« und des »Helvetica«-Filmevents, war auch zugegen.

Alles in allem war es ein munterer Münchner-Typo-Abend – das hat mir sehr gefallen.

Tags: film, helvetica, typo