Hier können Sie immer suchen:


Wenn Sie nach unten wollen...

« Zurück zum Weblog

» login Keychain & .mac Sync.

oder wie man einen Tag verschwenden kann. In der Vergangenheit war es ja immer problemlos möglich ein altes MacOS X einfach auf ein neueres Major-Release zu aktualisieren, ohne dabei alles komplett neu zu installieren. Aus meiner Sicht sehr angenehm. Leider gibt es für ein Update auf Tiger doch etwas zu beachten, wenn man sich keinen größeren Ärger oder mindestens einen verschwendeten Nachmittag einhandeln möchte. Oder gar – was wohl noch schlimmer wäre – seinen kompletten Schlüsselbund verlieren möchte:


Ursprünglich wurde der Hauptschlüsselbund nach dem Kurznamen (Systemname) eines Benutzer benannt. So hiess meiner z.B. jens. Seit irgendeinem Panter 10.3.x Update hat sich das allerdings geändert und inzwischen heissen die Dinger für neuangelegte Benutzer immer login.keychain. Nun klingt das ja ansich nicht so schlimm, ist es aber leider doch. Die Probleme treten u.a. im Zusammenhang mit .mac Sync auf. Wenn der Hauptschlüsselbund auf dem iBook nämlich login.keychain, der auf dem Cube aber jens heisst, werden die nicht mehr korrekt gesynct.


Was die Sache noch schlimmer macht ist, dass wenn man versucht zu tricksen und einfach einen entsprechend benannten Schlüsselbund auf dem anderen Rechner zusätzlich anlegt und dann fröhlich einen Sync-Durchlauf startet, am Ende nix mehr richtig funktioniert. Es scheint als wäre es unmöglich auf die eigentlichen Schlüsseldaten zuzugreifen, falls gleichnamige Schlüssel in beiden Schlüsselbünden vorhanden sind. Vermutlich packt Keychain alle Schlüssel, Notizen, etc in einen Baum oder Hash und greif so darauf zu. Sind zwei gleichnamige Schlüssel vorhanden funktioniert irgendwas in der Zuordnung nicht mehr. Das würde zumindest auch die Fehlermeldung erklären, die man erhält wenn man im Schlüsselbund Programm eine Eintrag vom einen in den anderen Schlüsselbund verschieben will.


Also was solle man tun, bevor man die Schlüsselbund-Syncronisation von .mac nutzt:


1) Für jeden User überprüfen, ob es noch einen username Schlüsselbund unter ~/Library/Keychains gibt.
2) Den erstmal an einen sicheren Ort kopieren (Backup) und anschliessend in login.keychain umbenennen.
3) Dann im Schlüsselbund Programm den neu benannten Schlüsselbund als Default markieren. Wegen der deutschen lokalisierung heisst er hier übigens Anmeldung und nicht login. (Ablage -> Schlüsselbund “Anmeldung” als Standard definieren).
3) Schlüsselbund Programm beenden – erneut aufrufen und gucken ob das wirklich geklappt hat
4) ggf muss man in der Schlüsselbund Programm noch etwas an der Schlüsselbundliste (Bearbeiten > Schlüsselbundliste) feilen.


Sobald man auf allen Rechnern dann login.keychains hat, funktioniert alles wunderbar. :)


[von Jens Liebau

Tags: apple, keychain, login