Hier können Sie immer suchen:


Wenn Sie nach unten wollen...

« Zurück zum Weblog

» Typo und Bücher beim Februarregen.

Während Fontshop seinen 2006. Download feiert, erhalte ich die erste Ausgabe der Linotype-Bibliothek in Papierform seit 20 Jahren,

bekomme ich von HD Schellnack das Fontbook von 1993 (vielen Dank!) und Porchez feiert seine Parisienne Plus Reloaded mit 906 Glyphen und 40.000 Kerningpaaren.

Desweiteren kaufte ich mir beim Bücherbogen am Berliner Savignyplatz das Buch How to fold. Ein praktisches Buch mit lauter Beispielen wie Faltkarten oder Pakete – der Clou ist: alle Beispiele gibt´s auch als EPS-File auf CD, so daß man seine eigenen Karten »bedrucken« und »bebasteln« kann.

Tags: bücher, februar, typo