Hier können Sie immer suchen:


Wenn Sie nach unten wollen...

« Zurück zum Weblog

» Verspätete Eindrücke von der Frankfurter Buchmesse.

Ein gigantisches Plakat, einmal um einen der Mittelstützpfeiler der Halle 4.0. Das ist ein Projekt der HfG Offenbach »Paläontologie«, unterstützt von Prof. Klaus Hesse und von der Universitätsdruckerei Hermann Schmidt Mainz. Sehr schön.

Die Calouste von Miguel Sousa, mehr Infos. Die hat es mir am meisten angetan.

Das 52. TDC-Typo-Poster, entworfen von Simon Huke. Sehr schön gelungen, hat so das Remake und Design eines film- und bühnenreifen Designplakats. ;)

Ein Plakat mit dem offiziellen Motiv der Frankfurter Buchmesse.

Tags: buchmesse, fotos, tdc